Europa Tour in Bad Bramstedt

01.04.2019

Bad Bramstedt – Die Bad Bramstedter Christdemokraten empfingen am Sonnabend um 10 Uhr am Infostand auf dem Wochenmark den schleswig-holsteinischen EU Spitzenkandidaten. Niclas Herbst und seine Parteifreunde beantworteten an Stehtischen  mit Europabeflaggung die Fragen der Marktbesucher und Marktbeschicker.
Um 11 Uhr wurde das Vormittagsprogramm im 100 Meter entfernten Café Gripp mit einem europapolitischen Frühschoppen  fortgesetzt. An der Diskussion beteiligten sich neben Niclas Herbst auch der Bundestagsabgeordnete Mark Helfrich, der Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck, Bad Bramstedts Bürgervorsteherin Annegret Mißfeldt, die Kreisvorsitzende der Jungen Union Jasmin Krause und der KPV Kreisvorsitzende Uwe Voss. Als Moderatoren leiteten die Stadtverordnete Merle Lauff und CDU Fraktionssprecher Stefan Brumm die Veranstaltung unter dem Titel „Starkes Europa – Starkes Schleswig-Holstein“.
„Wir wollen auch in Bad Bramstedt mit Mut, Einsatz und Tatkraft für ein einiges, friedliches und wirtschaftlich starkes Europa  einstehen“ eröffnete Annegret Mißfeldt die Veranstaltung.
„Europa wurde noch nie so gebraucht und war auch noch nie so in Gefahr“, begann Niclas Herbst sein Statement über den Brexit, Europa als Antwort auf die globalen Entwicklungen, gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik, die Verbesserung der gemeinsamen Entwicklungshilfe zur Verhinderung einer großen Flüchtlingswelle aus Afrika und über den zunehmenden chinesischen Einflusses in den ärmsten Regionen dieser Welt. „Wir brauchen ein handlungsfähiges Europäisches Parlament um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern“, warnte Niclas Herbst in seinem Schlusssatz vor der Wahl von Populisten und Europagegnern.
Ole Christopher Plambeck berichtete von der erfolgreichen Veranstaltung mit der CDU Bundesvorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer und Niclas Herbst mit 400 Personen am Vortag in Henstedt-Ulzburg.  Der CDU-Landtagsabgeordnete schlägt seinen Parteifreunden die Durchführung einer Europatour zu europageförderten Projekte in der die Rolandstadt vor.
Jasmin Krause berichtet von ihrem Besuch im Europäischen Parlament, bekräftigte die Vorteile eines starken Europa für die junge Generation und dankte Niclas Herbst für die häufige Präsenz auf Veranstaltungen der Jungen Union.

Verantwortlich:
Uwe Voss
Sophienblatt 46
24114 Kiel
Tel.: 0431 / 66099-40
info [at] niclas-herbst.eu