CDU Schleswig-Holstein stellte Weichen für die Europawahl

11.02.2019

Mit der Klausurtagung des CDU-Landesverbandes in Damp ist der CDU-Landesverband am vergangenen Wochenende in das politische Jahr 2019 gestartet. Gemeinsam hat der Landesvorstand mit den Landtags- und Bundestagsabgeordneten und kommunalen Mandatsträgern die Jahresplanung 2019 verabschiedet und die Weichen für einen erfolgreichen Europawahlkampf 2019 gestellt.
Der CDU-Landesvorsitzende Daniel Günther zeigte sich im Anschluss an die Klausurtagung optimistisch: „Ich bin mir sicher, dass wir die Chance haben, das beste Wahlergebnis aller Landesverbände für die CDU Schleswig-Holstein bei der Europawahl zu holen. Dabei komme es als CDU-Landesverband nun darauf an, die Menschen in Schleswig-Holstein für Europa zu begeistern und ihnen aufzuzeigen, welche Bedeutung Europa gerade für unser Land habe.
„Als CDU Schleswig-Holstein treten wir für ein Europa ein, das das Leben der Menschen besser macht, unseren heimischen Mittelstand stärkt und nicht die Menschen durch zusätzliche Bürokratie belastet. Gerade wir in Schleswig-Holstein als Verbindung nach Skandinavien profitieren ganz konkret durch die Freizügigkeit des gemeinsamen Binnenmarktes und durch die Förderprogramme der EU von einer verlässlichen europäischen Zusammenarbeit“, so der Spitzenkandidat zur Europawahl Niclas Herbst.
Bei der Europawahl am 26. Mai 2019 komme es in besonderer Weise darauf an, die Werte und Errungenschaften Europas gegen Populisten zu verteidigen. „Dafür müssen wir stärker als bisher mit den Bürgerinnen und Bürgern über Europa diskutieren und mit Leidenschaft für unser Europa werben“, so Niclas Herbst.

Verantwortlich:
Max Schmachtenberg
Pressesprecher
Sophienblatt 46
24114 Kiel
Tel.: 0431 66099-28
Fax: 0431 66099-88
max.schmachtenberg [at] cdu-sh.de